Glückwunsch zur bestandenen Abschlussprüfung

b_200_200_16777215_00_images_aktuelles_2015_umschueler-abschluss-26062015.jpgWir beglückwünschen unsere neun Umschüler/innen der Berufsgruppen Chemikant/in und Chemielaborant/in zur erfolgreich bestandenen Abschlussprüfung am 26.06.2015 vor der IHK Halle-Dessau und wünschen ihnen auf ihrem weiteren Berufsweg alles Gute und viel Erfolg.
 
Der Berufsabschluss wurde aus Mitteln der Agenturen für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg, Wernigerode, Biedenkopf und dem Jobcenter KomBA Anhalt-Bitterfeld finanziert.

Lunch & Learn

b_200_200_16777215_00_images_projekte_LUNCH-and-learn_lunch-and-learn-oben.pngLernen mit Kopf und Bauch, das ist die Idee mit Themen rund um die Personalarbeit, die das Bildungszentrum Wolfen-Bitterfeld gemeinsam mit seinem Kooperationspartner, der chubus GmbH Organisations- & Personalentwicklung, kreiert  hat. Nach den ersten beiden erfolgreichen Runden laden die Organisatoren nun zu zwei weiteren Terminen im September und November 2015 in das Bildungszentrum Wolfen-Bitterfeld ein.
 
Angesprochen sind alle Unternehmen des Chemieparks Bitterfeld-Wolfen sowie weitere Interessenten. Es werden  Theorie und Praxisinhalte miteinander verbunden und bei einem Mittagssnack in max. 2 Stunden vorgestellt.
 

IHK-Präsidentin fordert Stärkung der dualen Berufsausbildung

Unternehmen kämpfen um Auszubildende
 
Die Unternehmen im Süden Sachsen-Anhalts leiden unter einem immer angespannteren Ausbildungsmarkt. 2014 konnten vierzig Prozent der Ausbildungsbetriebe nicht alle freien Ausbildungsplätze besetzen. Die Zahl der neu eingetragenen Ausbildungsverhältnisse ging im Vergleich zum Vorjahr um fünf Prozent auf 3.919 zurück.
 

Initiative gegen Fachkräftemangel: Bündnis gegen den Mangel in Anhalt-Bitterfeld

 
Mehrere Bildungsträger im Landkreis gründen die Initiative „Lernende Region Anhalt-Bitterfeld“. Die Initiative soll das Fachkräfte-Defizit abbauen. Doch vorerst ist sie mit sich selbst beschäftigt.
 
Bitterfeld. Der Zeitpunkt ist günstig: Während sich mit der Jobcenter-Affäre die Bildungsträgerlandschaft im Landkreis in heller Aufregung befindet, haben sich nun sechs Träger zu einem Bündnis zusammengeschlossen. In der Kooperation „Lernende Region Anhalt-Bitterfeld“ wollen sie dem Fachkräftemangel in der Region begegnen.
 

Start mit Blumen

AUSBILDUNG Die ersten Azubis des laufenden Ausbildungsjahres werden im Bildungszentrum freigesprochen. Darunter sind auch mehrere Umschüler.

WOLFEN/MZ - Die Blumen von ihrem Chef sind für Kathleen Thäle ein schönes Symbol: dafür, dass sie ihre Facharbeiterprüfung als Chemikantin bestanden hat und dafür, dass sie sofort ihren Job beim Fußbodenhersteller Debolon in Dessau antreten kann. Die Umschulung also ist für sie komplett gelungen. "Ich bin echt glücklich", sagt sie. Und das ist ihr sogar anzusehen.